PANTELLERIA

Sardinia,Elba,Pantelleria,Lampedusa

Moderatoren: trapperjoe, Kuno

PANTELLERIA

Beitragvon Kuno » 11/7/2004, 19:10

Bin mir gar nicht sicher, ob ich den Namen der Insel nun richtig geschrieben habe. Egal - weiss jemand, ob die Insel irgend eine rolle gespielt hat?
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Gast » 11/7/2004, 19:42

Das war doch die Insel, die eine Rolle gespielt hätte, wenn die Leute auf der Insel auch einmal etwas getan hätten - oder irre ich da?!

Schöne Grüße

Hudson
Gast
 

Beitragvon Kuno » 11/7/2004, 19:53

Jaaa, die. Das "MALTA" der Italiener. Gelegen zwischen Sizilien und Tunesien. Muss tausende Mann von Besatzung gehabt haben....und die haben sich soviel ich weiss drei Jahre lang mucksmaeuschenstill verhalten...
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Gast » 11/7/2004, 20:01

Dann reden wir von der gleichen Insel der Seeligen, die lieber ihre Schiffe vor der eigenen Nase haben versenken lassen, statt einzugreifen - sprichwörtlich "Die verratene Flotte".

Wenn er auch nicht immer recht behalten hat, diese Stelle zeigt sehr deutlich was da einige für Einstellungen hatten.

Bis dann...

Hudson
Gast
 

Beitragvon Kuno » 11/7/2004, 20:06

Die SBS soll auch mal dort gelandet sein.

Haben wohl die Insel einfach ueberquert und sind wieder nach Hause gefahren. Keine Ahnung...
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Gast » 11/7/2004, 20:09

Ich werd mal sehen, ob ich ein paar Zeilen zu dem Thema finde...

Schöne Grüße

Hudson
Gast
 

pa

Beitragvon Kuno » 12/7/2004, 09:43

Nur dass mal jeder sieht wo die Insel ueberhaupt liegt. Optimal eigentlich, um von dort aus die Schifffahrt zwischen Sizilien und Tunesien zu blockieren...
Dateianhänge
pantelleria6.jpg
pantelleria6.jpg (2.82 KiB) 3380-mal betrachtet
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Kuno » 12/7/2004, 09:54

Am 11. Juni 1943 ergab sich die Besatzung von 11'000 Italienischen Truppen den Alliierten Kraeften kampflos.

Dem voraus gegangen war ein Bombardement, waehrenddessen 5'000 Tonnen bomben auf die Insel geworfen wurden.

...man fand die Schaeden weitaus geringer, als angenommen wurde.
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Timmay DW42 » 12/7/2004, 17:02

nunja die haben eben die Absätze vorne an den Schuhen...
Timmay DW42
 

p

Beitragvon Kuno » 12/7/2004, 21:03

Samit man nicht glaubt, die Insel waere voellig wehrlos weit draussen im Meer gelegen; die hatten einige von den besseren italienischen Jaegern in betonierten Unterstaenden!!!
Dateianhänge
re2000_pantelleria.jpg
re2000_pantelleria.jpg (27.74 KiB) 569-mal betrachtet
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

la

Beitragvon Kuno » 12/7/2004, 21:07

Und hier noch eine amerikanische Luftaufnahme (312. Bomber Group).
Dateianhänge
pantellaria312bombgroup.jpg
pantellaria312bombgroup.jpg (28.85 KiB) 568-mal betrachtet
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Timmay DW42 » 15/7/2004, 14:50

ich glaube Mittlerweile das die Ungarn wirklich mehr als die Italiener drauf hatten, werde die tage im allgemeinen Teil ein neues Thema dazu auf machen.
Timmay DW42
 

Beitragvon Gast » 18/8/2004, 19:14

Die Frage, die sich mir immer wieder im Hinblick auf die Trägheit oder die Sabotage durch Unterlassung - anders kann man das Verhalten der Mariene, bzw. der Besatzung der behandelten Insel kaum nennen - stellt, ist warum man so lange zugeschaut hat.

Warum hat man die Insel nicht mit deutschen Kräften besetzt und dort entsprechende Aktionen eingeleitet. Auch mit den beschränkten deutschen Kräften wäre dies wesentlich effektiver im Bezug auf das Auffinden und Stören feindlicher Geleitzüge gewesen....

Warum hat man es nicht getan?

Schöne Grüße

Hudson
Gast
 

Beitragvon Timmay DW42 » 18/8/2004, 21:17

Ich glaube das muss man mal so sehen
Ich denke.. aufgepasst (diese angaben sind wie immer ohne gewähr)

Die Italienische Militärführung wusste gar nicht was sie mit der Insel für ein Mögliches) großes los gezogen hatten. Man wusste einfach nicht wie mit ihr umzugehen ist


Auf deutsche Seite wusste man vielleicht gar nicht wie gut die Insel ausgerüstet war und hat sie deshalb nicht „beachtet“. Kann ich mir gut vorstellen da ich schon öfter davon gelesen habe das die Kommunikation zwischen der dt. und it. Militär Führung nicht so eng war (soll heißen die haben nicht viel miteinander geplaudert)
Timmay DW42
 

Beitragvon Gast » 18/8/2004, 21:53

Ist schon richtig, allerdings sollte einem die Lage und daraus auch die strategisch günstige Position auffallen - schätze da hat man auch auf deutscher Seite etwas geschlafen. Selbst wenn die Insel nicht sooo gut ausgebaut gewesen wäre, wäre es evtl. sinnvoll gewesen mit ihr etwas anzufangen.

Wer hatte eigentlich auf italienischer Seite das Oberkommando über die "Luftwaffe"?

Schöne Grüße

Hudson
Gast
 

Nächste

Zurück zu Sardinien,Elba,Pantelleria,Lampedusa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste