Borduhr mit Ständer aber Woher

German Air Force

Moderatoren: trapperjoe, Kuno

Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon Fl.23885 » 8/7/2016, 17:22

Hallo
Ich bin neu in diesem Forum und hoffe ihr könnt mir vielleicht mit eurem Fachwissen helfen.
Ich sammle Deutsche Militäruhren, wenn möglich mit Geschichte was aber leider Selten der Fall ist.
Habe nun eine Borduhr bekommen die in einem Ständer in Form von Afrika eingearbeitet ist

Nun steht dort:

Mai 1942
MATUBA
Afrika

Habe mich gefreut und gleich mal gegoogelt aber ich finde nur ein MATUBA und das ist in Botswana....aber dort war ja niemand
von uns.......gabe es vielleicht so eine Art Exepeditionskorps dorthin ??

Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen
Dateianhänge
Afrika2.jpg
Afrika2.jpg (88.63 KiB) 833-mal betrachtet
Afrika1.jpg
Afrika1.jpg (137.58 KiB) 833-mal betrachtet
Fl.23885
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 8/7/2016, 17:00

Re: Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon trapperjoe » 9/7/2016, 07:48

Moin Fl.23885
(gibts auch einen richtigen Vornamen, oder werden in Österreich jetzt die Namen durchnummeriert? ;) )

Jetzt zur eigentlichen Frage: du hast die Ortsangabe mit M A (T) U B A angegeben. man könnte dieses (T) auch als R interpretieren.
Beide Schreibweisen führen nicht zum Ziel, denn die deutsprachige ist MARTUBA https://en.wikipedia.org/wiki/Martuba

Ich denke ich konnte dir ein Stück weiterhelfen.
mfG trapperjoe

:ugeek: WHO DARES WINS :ugeek:
Benutzeravatar
trapperjoe
Top Poster
 
Beiträge: 1051
Registriert: 19/10/2005, 13:16
Wohnort: N 52° 24' 6" E 9° 46'56"

Re: Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon Fl.23885 » 9/7/2016, 08:06

Hallo Trapperjoe

Fl.23885 ist die Anforderungszahl der BoUk-1 (dieser Art von Borduhr für Piloten), mein Name ist Sigi

Danke für den Tipp, ist mal eine Richtung,

Hatte schon MARUBA, MATUBA, MATUEA gegoogelt, aber nichts gefunden wobei in MARTUBA waren die Amis von
Nov - Dez 42

Grüsse Sigi
Dateianhänge
Afrika4.jpg
Afrika4.jpg (34.75 KiB) 827-mal betrachtet
Fl.23885
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 8/7/2016, 17:00

Re: Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon Kuno » 11/7/2016, 06:43

Martuba muss es heissen, da liegt Trapperjoe völlig richtig. Da gab es einen grossen Flugplatz.
Die 57th. Fighter Group der USAAF war November / Dezember 1942 dort.
Und warum würde das ausschliessen, dass Deutsche im Mai 1942 in Martuba waren?
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Re: Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon Dobel » 11/7/2016, 12:41

Hallo !

Zumindest Teile der 1. Wüstennotstaffel waren in der 1. Hälfte Mai 1942 in Martuba, der Rest wohl in Derna (Quelle: Thompson&Arthy, Wüstennotstaffel - Part 1).
Nach Ring/Shores, 'Luftkampf zwischen Sand und Sonne' (S. 205) waren Anfang Mai 1942 folgende Einheiten in Martuba:
I./JG27, II./JG27, III./JG27 und Jabostaffel (JG27 ?), zudem vier Stormi der Italiener.
Am 20. Mai 1942 wurde die III/JG 53 von Sizilien bzw. Kreta nach Martuba verlegt.

Grüße
Axel
Dobel
Mitglied
 
Beiträge: 116
Registriert: 21/7/2012, 23:06
Wohnort: Kreis Heilbronn

Re: Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon Fl.23885 » 11/7/2016, 16:42

Hallo Axel

Vielen Dank für deine Info, ich wollte nicht ausschließen das deutsche dort waren, habe nur bei Wiki gelesen das Amis dort waren.
Herzlichen Dank an Dich, Trapperjoe und Kuno !!!!

Grüsse Sigi
Fl.23885
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 8/7/2016, 17:00

Re: Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon Kuno » 11/7/2016, 18:12

Nur damit wir da nichts durcheinanderbringen: Martuba war - oben auf der Hochfläche- der Flugplatz, der zu Derna gehörte.
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Re: Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon Dobel » 12/7/2016, 12:59

Hallo Kuno,

ich habe natürlich keine Kenntnisse der Verhältnisse vor Ort, aber in der Literatur (z. B. die oben genannten Werke) wird unterschieden zwischen Martuba und Derna. Keine Ahnung, welcher der größere Flugplatz war. Eventuell gab es näher an Derna noch einen Feldflugplatz/landing ground, der von beiden Seiten benutzt wurde und zur Unterscheidung auf deutscher Seite dann 'Derna' genannt wurde. Oder umgekehrt 'Martuba'.
Die 'landing ground'-Nummern der RAF und die genaue Lage dieser Feldflugplätze sind mir jetzt nicht bewußt - es kann sein, daß das eine oder andere meiner Bücher sich darüber ausläßt.

Grüße
Axel
Dobel
Mitglied
 
Beiträge: 116
Registriert: 21/7/2012, 23:06
Wohnort: Kreis Heilbronn

Re: Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon Kuno » 14/7/2016, 19:58

Du hast natürlich recht Axel, ich hatte es vergessen. Südwöstlich von Derna, gerade oberhalb des Geländeabbruchs gab es auch noch was...und der Platz hiess Derna.
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Re: Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon Dobel » 14/7/2016, 20:05

Hallo Kuno,

ich habe gerade das "Web befragt" und bin dabei auf diese Webseite gestoßen: https://www.laetusinpraesens.org/guests ... wb2.htm#44

Dort steht:
"In due course however we reached the top and arrived at the Derna aerodrome which is situated a short distance from the top of the escarpment. "

Und weiter unten:
"During the afternoon 3 Squadron passed by en route for Martuba. This is an aerodrome south of Derna."

Grüße
Axel
Dobel
Mitglied
 
Beiträge: 116
Registriert: 21/7/2012, 23:06
Wohnort: Kreis Heilbronn

Re: Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon fezzo1 » 15/7/2016, 12:11

Hallozusammen.

das Flugfeld "Martuba" ist hier näher beschrieben:

http://www.ww2.dk/Airfields%20-%20Libya ... 0Egypt.pdf

.... ab Seite 86 ;)

Gruß
Jan
fezzo1
Top Poster
 
Beiträge: 1008
Registriert: 15/6/2006, 12:14

Re: Borduhr mit Ständer aber Woher

Beitragvon Fl.23885 » 16/7/2016, 16:19

DANKE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Fl.23885
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 8/7/2016, 17:00


Zurück zu Deutsche Luftwaffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast