Gotha GO 242

Air Planes

Moderatoren: trapperjoe, Kuno

Beitragvon DAKKER » 14/1/2008, 21:25

Mehr Photos:
Dateianhänge
GOTHA242 (7).jpg
GOTHA242 (7).jpg (33.67 KiB) 615-mal betrachtet
GOTHA242 (12).jpg
GOTHA242 (12).jpg (29.67 KiB) 615-mal betrachtet
GOTHA242 (14).jpg
GOTHA242 (14).jpg (27.78 KiB) 615-mal betrachtet
GOTHA242 (16).jpg
GOTHA242 (16).jpg (21.63 KiB) 615-mal betrachtet
GOTHA242 (18).jpg
GOTHA242 (18).jpg (45.76 KiB) 614-mal betrachtet
DAKKER
 

Beitragvon Kuestenjaeger » 14/1/2008, 21:27

Danke,Dakker!
Kuestenjaeger
 

Beitragvon DAKKER » 14/1/2008, 21:27

Und das wären dann die letzten Bilder :arrow:
Dateianhänge
GOTHA242 (19).jpg
GOTHA242 (19).jpg (32.09 KiB) 611-mal betrachtet
GOTHA242 (22).jpg
GOTHA242 (22).jpg (46.81 KiB) 611-mal betrachtet
GOTHA242 (23).jpg
GOTHA242 (23).jpg (29.35 KiB) 612-mal betrachtet
GOTHA242 (24).jpg
GOTHA242 (24).jpg (27.03 KiB) 612-mal betrachtet
DAKKER
 

Beitragvon DAKKER » 14/1/2008, 21:28

Das letzte Photo zeigt übrigens die ältere Version mit Kufen anstatt eines festen Fahrwerks.
DAKKER
 

Beitragvon mbberlin » 14/1/2008, 21:33

"Go 242 B-Reihe

Die Maschinen der B-Reihe hatten ein Dreifachfahrgestell anstelle der Landekufen."

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Waffen/Go242-R.htm
mbberlin
 

Beitragvon Micha » 14/1/2008, 22:56

Beim Skdo gabe es auch zwei Go-Typen: Einmal die Go 242 und zum anderen die Go 242, die bei der Ankunft gleich zu Bruch ging.

Gruß

Micha
Dateianhänge
Go 244 Hon.jpg
Go 244 nach Bruchlandung in Hon
Go 244 Hon.jpg (31.04 KiB) 453-mal betrachtet
go_242_hon_968.jpg
go_242_hon_968.jpg (37.82 KiB) 544-mal betrachtet
Benutzeravatar
Micha
Mitglied
 
Beiträge: 126
Registriert: 29/1/2004, 15:07
Wohnort: Willstätt

Beitragvon Kuno » 14/1/2008, 23:10

Woher hatte DORA die Segler bzw. den motorisierten Segler? Etwa so "gefunden" wie die Hs.126 in TRIPOLIS?
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Kuestenjaeger » 14/1/2008, 23:11

im alten gesperrten Dora Thread hatte ich auch schon einige Fotos aus dem Buch gepostet,siehe hier:

Dora Thread 1

Danke für das zweite Foto,kannte ich auch noch nicht!
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Kuestenjaeger » 14/1/2008, 23:13

Bin gerade auf der Arbeit (..buchlos..),aber Micha dürfte es ja noch genauer wissen,Kuno.
Bin ich auch mal gespannt drauf..
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Kuno » 14/1/2008, 23:17

Micha; siehst du die zinnenbewehrte Mauer hinter der 244? Ist das das "rote Fort"?
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Micha » 15/1/2008, 00:18

Nun,

nach dem Studium meiner Quellen kann ich jetzt den Überführungsmodus der beiden Go-Typen mitteilen. Die motorisierte Go 244 wurde von D über Neapel nach Tripolis und Hon gebracht, wo sie bei der Landung zu Bruch ging.
Die Go 242 wurde im Schleppflug von Lecce nach Benghasi und weiter nach Hon geflogen.
Beide Flugzeuge waren also keine zurückgelassenen "Fundstücke", sondern sie gehörten zu Erstausstattung des Skdos.

Kuno,
zu Deiner Frage mit der zinnenbewehrten Mauer: Ich glaube nicht, dass es sich um das alte Fort handelt. Es liegt m. E. außer Reichweite des alten Militärflugplatzes von Hon. Außerdem ist die Mauer auf dem Bild zu niedrig, so wie ich mich erinnern kann.

Micha
Benutzeravatar
Micha
Mitglied
 
Beiträge: 126
Registriert: 29/1/2004, 15:07
Wohnort: Willstätt

Beitragvon Kuestenjaeger » 15/1/2008, 00:25

Hat das Kommando denn eine Liste erstellt,was genau gebraucht wurde und hat es dann zugeteilt bekommen z.B. direkt von der Luftwaffe oder WURDE die Ausrüstung einfach von höherer Stelle zusammengestellt und zugeteilt.
Solche Operationen hatten doch bestimmt einen hohen Status und wurden sicherlich bevorzugt behandelt oder irre ich hier?
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Micha » 15/1/2008, 00:31

Hallo,

es gibt sogar eine Sponsorenliste, denn finanziert wurde das Skdo Dora aus Privatmitteln. Die Flugzeuge und Versorgungsgüter kamen aber von Herrn Maier, ähh, Hermann Göring... Schulz-Kampfhenkel war mit ihm befreundet (das gleiche Hobby war's: die Fliegerei).

Gruß

Micha
Benutzeravatar
Micha
Mitglied
 
Beiträge: 126
Registriert: 29/1/2004, 15:07
Wohnort: Willstätt

Beitragvon mbberlin » 15/1/2008, 00:33

Im Prinzip müsste dass doch eigentlich schon im Vorfeld klar sein, sofern Sicherheitsmargen eingeplant werden. Also: Was kann verloren oder kaputt gegangen sein, was ist der sonstige kontinuierliche Bedarf etc. Kann mir kaum vorstellen, dass das im "Shopping Order"-Verfahren gehandelt wurde. Funkverkehr wird es ja aus Sicherheitsgründen auch wohl nicht gegeben haben, oder?
mbberlin
 

Beitragvon Kuestenjaeger » 15/1/2008, 00:40

Interessant,aber immerhin ging es ja auch um bestimmte Interessen der Wirtschaft und Göring hatte ja immerhin auch mit den ganzen Leuten zu tun,da greifen dann die Räder wieder ineinander.

Dann dürfte das andere "Dora" ja vielleicht nur von der Abwehr finanziert worden sein oder galt sie als rein militärische Operation,auch wenn ja noch vieles darüber im Argen liegt.
Kuestenjaeger
 

VorherigeNächste

Zurück zu Flugzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron