FLUGBOOT BV-222 "Wiking"

Air Planes

Moderatoren: trapperjoe, Kuno

FLUGBOOT BV-222 "Wiking"

Beitragvon Kuno » 25/10/2003, 11:52

@ alle

> die BV-222 "Wiking", ein 6-mot-Flugboot soll ab 1941 zur Versorgung des DAK ueber das Mittelmeer eingesetzt worden sein.

> Offensichtlich hat es sich um eine einzelne Maschine (Prototyp V1) gehandelt.

> Kennt jemand die angeflogenen Haefen oder hat gar jemand ein Bild des Flugzeuges in Afrika?

Gruss, Kuno
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Uwe Wiedemann » 31/10/2003, 23:54

Hallo Kuno,
die V1 kamm in Afrika nicht mehr zum Einsatz, sondern die Nachfolgeserie V2.

Über die BV 222 findet sich einiges in den "Jet & Prop"-Heften 2/03 und 3/03, die Du sicher noch bei Herrn Nickel und seinem VDM-Nickel-Verlag nachbestellen kannst ( auch im Internet).

Hier mal folgende Auszüge aus den Heften:

2/03:
"...., so verlagerten sich die Aktivitäten der LTS(See) 222 bald zu Einsätzen nach Tobruk in Lybien, wo Oblt. Schirrmacher mit der V2 am 25. Juni 1942 als erster landete...."

Anm.: LTS = Lufttransportstaffel

3/03:
"...Ende Oktober 1942 befand sich das Deutsche Afrikakorps erneut in einer äußerst kritischen Lage und war wieder besonders dringend auf den Kraftstoffnachschub durch die BV 222 angewiesen. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt befanden sich V1 , V3 , V4 und V5 zu Werkstattarbeiten in Travemünde ....
(Anm.: Travemünde= Heimatliegeplatz ; V1, V2, etc.: Flugbotte wurden so durchnummeriert.)...
....immerhin kamen aber die V6 und V8 der zunächst allein eingesetzten V2 zu Hilfe.
Anschließend, vom 13. bis zum 20. November, beteiligten sich V1, V2, V6 und V8 an der Räumung von Bizerta, um dann, zusammen mit der auch wieder einsatzklaren V4, Nachschub nach Tripolis zu fliegen.
Bei diesen Einsätzen nach Tripolis hatte die LTS (See) 222 zwei schwere Verluste zu beklagen: Die V6 mit Oblt. Wilhelm wurde am 24.November und die V8 mit Oblt. Mrochen am 10.Dezember 1942 über dem Mittelmeer von Beaufighter-Zerstörerflugzeugen der RAF abgeschossen, die auf der Insel Malta stationiert waren.
Die Transportflüge der LTS(See) 222 zwischen TARENT und TRIPOLIS wurden danach nicht mehr fortgesetzt......"


Es finden sich in beiden Heften auch einige "Mittelmeerfotos" der Einheit.

Gruß, Uwe
Uwe Wiedemann
 

Beitragvon Uwe Wiedemann » 1/11/2003, 00:00

Nachschlag:
Interessant eigentlich, daß daraus offensichtlich ist, daß Kesselring seine Zusage an Rommel umzusetzen versuchte, notfalls den nötigen Treibstoff einfliegen zu lassen mit allen verfügbaren Mitteln.

Dazu ließ er sogar offensichtlich auch die BV 222 - Flugzeuge aus Travemünde ins Mittelmeer verlegen.

Ein Flugzeug, das sich an Imposanz ja durchaus mit dem legendären "Giganten" messen kann.
Uwe Wiedemann
 

Beitragvon hendrik » 17/2/2004, 13:00

Mehr zur BV222 siehe www.Luftarchiv.de!
hendrik
 

Beitragvon Gast » 23/3/2004, 12:12

Hallo Kuno,

jetzt bin ich doch hier gelandet. Nach meinem aktuellen Stand gehe ich davon aus, das es sich doch um eine 222 handelte (keine Info zu einer 200 - schätze das sollte eher soetwas wie 200er bedeuten).

@ Uwe

Wenn ich die Informationen in David Donalds Buch "Deutsche Luftwaffe" richtig interpretiere war die V1 zuerst in Norwegen, später aber auch auf der Route Griechenland-Libyen unterwegs.
Ferner handelt es sich bei dieser V-Bezeichnung nicht um eine Serie, sondern eigentlich um Prototypen V1-V3 und später 222A-0 (V4-V8)...

Übergabe - wenn richtig verstanden - des ersten Prototyps V1 an die Luftverkehrsstaffel "C" später wie von Uwe erwähnt Lufttransportstaffel 222 See. Der zweite Prototyp folgte im August 1942 (ich nehme an V2). Damit wäre mein Problem bzw. meine Suche auf diese zwei Maschinen eingegrenzt. Aufgrund der Inbetriebnahme etc. gehe ich davon aus, das ich nach der V2 suchen muß.

@alle

Hat jemand weiterführende Informationen zu den drei ersten BV222 Wiking? Insbesondere auch über die Luftverkehrsstaffel C bzw. Lufttransportstaffel See 222? Kann mir jemand weitere Bücher/Seiten nennen?

Danke im Voraus!

Hudson
Gast
 

Beitragvon Kuno » 23/3/2004, 13:16

@ Hudson

...war natürlich doch eine 6-mot. Habs mit dem Prototypen BV 238 verwechselt, welcher eigentlich als 4-mot hätte gebaut werden sollen (...wurde dann aber ebenfalls eine 6-mot, da die entsprechenden Motoren nicht zur Verfügung standen)

Siehe auch ww.luftarchiv.de
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Gast » 23/3/2004, 13:34

@ Uwe

Hast Du einen Link zur Seite des Herrn Nickel? Schätze das wäre ein guter Schritt nach vorn wenn ich die Hefte hätte.

@ Kuno

Das Luftarchiv gibt leider nicht viel her. Die technischen Daten sind ganz interessant und die Bilder schön, bringen mich aber nicht entscheidend weiter. Die tech. Daten habe ich schon herausgesucht.

@ alle

gab es da nicht eine dänische Seite zum Thema Luftwaffe? Ein richtig großes Teil? Naja, ich geh mal stöbern.

Bis dann...

Hudson
Gast
 

Beitragvon Uwe Wiedemann » 24/3/2004, 18:37

@Hudson,
Hallo, hier mal der Link:

http://www.vdmedien.de/

Leider hab ich sonst weiter auch nichts zu den Flugbooten.
Gruß, Uwe
Uwe Wiedemann
 

Beitragvon Kuno » 25/3/2004, 16:03

@ Hudson

....wäre das die dänische Seite: http://ww2.dk
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Gast » 28/3/2004, 13:45

@ Uwe

Danke für den Link, hab mir mal die zwei Zeitschriften und ein Buch geordert, denke damit ist das Thema für mich erstmal erschöpfend abgehandelt.

Anscheinend gibt es aber dort noch einige andere Quellen zur BV222.

@ Kuno

Ich glaube nicht das sie das ist. Aber ich schau sie mir trotzdem gleich mal an. Danke für den Tipp.
Gast
 

Beitragvon Deichgraf » 31/3/2004, 08:33

Moin,
lt. Hermann Pohlmann "Blohm und Voss - Chronik eines Flugzeugwerkes 1932 - 1945", Motorbuchverlag, kamen 7 BV-222 in Afrika zum Einsatz, und zwar
BV 222 V1 im Mai 1942,
BV 222 V2 im August 1942
BV 222 V3 im Dezember 1941
BV 222-A V4 im April 1942
BV 222-A V5 im Juli 1942
BV 222-A V6 im August 1942
BV 222-A V+ im Oktober 1942.
Weiter heißt es dort: " Bei der "Transportstaffel See 222" kamen in der Zeit von 1941 bis Anfang 1943 sieben Flugzeuge zum Einsatz; sie beförderten insgesamt in Flügen nach Norwegen und Nordafrika:
2000 Tonnen Nachschubgüter
20000 Einsatztruppen
2700 Verwundete."
Zum Einsatz der V1 in Afrika heißt es: " Im Herbst (1941) wurde die Erprobung auf der Strecke Athen-Derna (Nordafrika) fortgesetzt mit insgesamt 17 Flügen. Als Nutzlast konnte der Rumpf 92 Infanteristen in voller Ausrüstung oder 72 Verwundete auf Tragbahren aufnehmen. Das Fehlen jeglicher Abwehrbewaffnung machte aber den Einsatz im Mittelmeer zu riskant. Die BV 222 V1 wurde den Wünschen der Luftwaffe entsprechend umgerüstet und mit einer Bewaffnung von insgesamt sieben MG-Ständen im Mai 1942 der Lufttransportstaffel See 222 übergeben."

Grüße

Jürgen
Deichgraf
 

Beitragvon Gast » 31/3/2004, 09:38

Moin Jürgen,

erstmal Danke für die Aufstellung! Damit wirfst Du vorerst wieder Fragen bei mir auf. Ich war mir jetzt fast sicher das es sich bei der von mir gesuchten Maschine um die V2 handeln müßte, nach Deiner Liste könnte es aber ebenso die V6 sein.

Ich suche eine Maschine die am 20.08.42 gegen 6:30 bei Start in Tarent eine Haverie mit einem der Schleppboote hatte, dabei wurde ein Schwimmer beschädigt. Das Flugboot hob dann am 21.08.42 um 6:30 nach Tobruk ab.

Mal sehen ob das georderte Buch mir Aufschluß darüber geben kann...

Schöne Grüße

Horst
Gast
 

BV-222

Beitragvon Kuno » 2/4/2004, 13:32

...da habe ich noch ein Bildchen aus "Balkenkreuz über Wüstensand" (Condo Verlag)

...leider kein weiterer Text dazu.
Dateianhänge
BV-222.jpg
BV-222.jpg (25.35 KiB) 879-mal betrachtet
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon hendrik » 2/4/2004, 13:36

War schon n ganz schöner Brocken ! Da freut sich der Flugzeugfan .

Jan-Hendrik
hendrik
 

Beitragvon Kuno » 2/4/2004, 13:39

...muss mal in den uralten Zeitschriften nachschauen. Die Briten wollten auch so fette Teile bauen. Gab dann aber wohl auch nur Prototypen.
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Nächste

Zurück zu Flugzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast