Panzerjägerabteilung 605 (Sfl.) + "DIANA"

Tanks & Armored Vehicles

Moderatoren: trapperjoe, Kuno

Beitragvon Desertrat » 17/10/2006, 07:48

Here a russian gun in Africa with already the 3rd. Owner:
Dateianhänge
allied artillery of WWII.jpg
allied artillery of WWII.jpg (34.76 KiB) 2397-mal betrachtet
Desertrat
 

605 Panzer Jager Abt.

Beitragvon afrika.90light » 31/10/2006, 20:02

Hallo to All
This a rather large request. But here goes.
I'm looking for anything and everything I can get on the 605 Panzer Jager. I have Picture of it's organization that is on geocities dated 5-42 along with assorted pictures of the Diana and Panzer Selbstfahrlafette II.
Also Had panzer jager I & Panzer I's along with Captured Valentines & cruiser tanks.
Anything at all can be used.

William
afrika.90light
 

camo

Beitragvon afrika.90light » 22/4/2007, 21:16

Hi Nacht
The last photo of #8 looks camo'ed to me. Whats it look like to you color wise.
Did you get my e-mail on the 508.

William
afrika.90light
 

Beitragvon Shane Lovell » 13/8/2007, 01:03

David

The picture number is P04734.008. The caption states:

"The wreckage of a German Sdkf2-7 semi-track vehicle mounting a Russian anti-tank gun. The complete unit was known as a 'Dinah'. This vehicle has been badly damaged with the side armour blown off to reveal the Russian gun, still on its wheels, mounted on the rear deck. "

For those who have not used the AWM site before go to http://www.awm.gov.au/database/collection.asp

Click on collections search and type in the photo number above.

Shane
Shane Lovell
 

Beitragvon Kuestenjaeger » 3/2/2008, 13:13

I found in my archive a nice picture from this russian fieldcannon in North Africa!


german: 7,62 cm Feldkanone 296 (r) or 36 (r)

russian: 76,2 mm Pushka obr. 1936 g (76-36)

changed the wheels by the Afrikakorps to a Pak (antitank gun),named from all german soldiers "Ratsch-Bumm" on Eastern Front

25 shots/min

range: 13580 m
Dateianhänge
Pak.jpg
Pak.jpg (33.29 KiB) 2395-mal betrachtet
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Andreas » 17/12/2008, 23:17

David hat geschrieben:The vehicle in question was a SdKfz 6 auf 7.62cm KK36(r) a.k.a "Diana" a.k.a Bussing NAG BN9.

Only 9 of them were ever converted. They were all sent to the 605th S/P Panzerjaeger Abtielung in about May of 1942.


Reports from Panzergruppe show that six of them arrived on the 5 January 1942 convoy and were in action during the January counter-offensive.

All the best

Andreas
Andreas
 

Re: Panzerjägerabteilung 605 (Sfl.) + "DIANA"

Beitragvon Alanmccoubrey » 23/1/2010, 20:15

Does anyone know how long the 605 managed to keep their Dianas ? For example were there any still in service at El Alamein at the end of 1942 ?
Alan
Alanmccoubrey
Mitglied
 
Beiträge: 236
Registriert: 31/8/2007, 16:41

Re: Panzerjägerabteilung 605 (Sfl.) + "DIANA"

Beitragvon simon r » 24/1/2010, 13:29

Alan, I can recall reading about one being captured at Alamein, however at this time I cannot remember what book and source I picked that up, so that realy doesn't help too much sorry, all the other stuff one finds tends just to mention 605 and Gazala.
simon r
 

Re: Panzerjägerabteilung 605 (Sfl.) + "DIANA"

Beitragvon fezzo1 » 24/1/2010, 13:56

Hallo,

I don´t know if it helps, but in September 1942 was no "Diana" available.

The shown picture is a part from KTB 15.PD on Sept.10.1942.

Regards
Jan
Dateianhänge
605.jpg
605.jpg (9.59 KiB) 2883-mal betrachtet
fezzo1
Top Poster
 
Beiträge: 1008
Registriert: 15/6/2006, 12:14

Re: Panzerjägerabteilung 605 (Sfl.) + "DIANA"

Beitragvon Alanmccoubrey » 24/1/2010, 21:30

Thank you both.
Alan
Alanmccoubrey
Mitglied
 
Beiträge: 236
Registriert: 31/8/2007, 16:41

Re:

Beitragvon Andreas » 3/5/2010, 22:01

nick hat geschrieben:Hallo Kuno,

es waren teilweise ganze Artillerie-Abt. mit "Ratsch-Bumm" Geschützen der Russen in Afrika ausgestattet. Das lag daran, dass beim Feldzug in Russland der Wehrmacht eine riesige Anzahl in die Hände gefallen ist. Diese PAK Geschütze waren sehr präzise und berüchtigt. Siehe auch http://www.deutsches-afrikakorps.de --> Berichte ---> Art.Abt. 361

Gruß

Nick


Ich bin eigentlich davon ausgegangen das es sich bei den Geschuetzen um 7,5cm Gebirgsgeschuetze gehandelt hat?

Alles Gute

Andreas
Andreas
 

Re: Panzerjägerabteilung 605 (Sfl.) + "DIANA"

Beitragvon fezzo1 » 6/5/2010, 22:46

Hallo,

@Andreas,
die Gebirgsgeschütze kamen erst im Dez.1942 mit der 334.ID.

Die russischen Kanonen (FK 296 (r)) waren aber zum überwiegenten Teil (120 Stck.),ortsfest und auch bei der Art.Abt.361 waren sie planmäßig nicht vorgesehen.
Eigentlich sollte sie 7,5cm FK 18 haben.

Die H.K.A.A.´s waren zumeist mit französischen Geschützen 414 (f) , 418 (f) oder 419 (f) ausgerüstet.

Anhänge aus den OKH-Gliederungen.

Gruß
Jan
Dateianhänge
ArKo-104-Auszug.jpg
ArKo-104-Auszug.jpg (12.82 KiB) 2735-mal betrachtet
Art.Abt.361.jpg
Art.Abt.361.jpg (11.81 KiB) 2735-mal betrachtet
Pz.Armee-Afrika-Waffen-1.11.jpg
Pz.Armee-Afrika-Waffen-1.11.jpg (38.04 KiB) 2738-mal betrachtet
fezzo1
Top Poster
 
Beiträge: 1008
Registriert: 15/6/2006, 12:14

Re: Panzerjägerabteilung 605 (Sfl.) + "DIANA"

Beitragvon Andreas » 6/5/2010, 22:59

Danke!

Und das war die Originalausstattung? In der Novembergliederung die ich habe ist das Symbol fuer die Kanonen der 361. meiner Erinnerung nach das Gebirgssymbol. Sind die russ. Geschuetze evtl. Neuausstattung zum Ausgleich der Verluste der Winterschlacht?

Alles Gute

Andreas
Andreas
 

Re: Panzerjägerabteilung 605 (Sfl.) + "DIANA"

Beitragvon fezzo1 » 6/5/2010, 23:18

Hallo Andreas,

oben ist die Gliederung vom März ´42.

Die erste tatsächliche ist vom 10.01.1942,s.u.

In dem Bericht heißt es,daß wegen der schweren vorhergehenden Verluste (vermutlich bei Gazalla und Tobruk) mit Beutegeschützen aufgefüllt wurde.
dort heißt es dann:
"...
Der Waffenbestand (Geschütze):
1. Batterie 4 engl. Geschütze und 2 leichte Art. Geschütze
2. Batterie 1 russ. Geschütz und 2 leichte Art. Geschütze
3. Batterie 4 russ. Geschütze und 2 leichte Art. Geschütze
..."

Gruß
Jan
Dateianhänge
Art.Abt.361-a.jpg
Art.Abt.361-a.jpg (20.27 KiB) 2729-mal betrachtet
fezzo1
Top Poster
 
Beiträge: 1008
Registriert: 15/6/2006, 12:14

Re: Panzerjägerabteilung 605 (Sfl.) + "DIANA"

Beitragvon Andreas » 7/5/2010, 07:31

Super, Danke!

Es kann also sein das bei Aufstellung die Abteilung Gebrirgsgeschuetze hatte, und das diese dann nach CRUSADER mit russ. Beutegeschuetzen aufgefuellt wurden?

Alles Gute

Andreas
Andreas
 

VorherigeNächste

Zurück zu Panzer & Gepanzerte Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron