Operation SALAAM / KONDOR (L.E. Almasy)

Special Forces (Axis)

Moderatoren: trapperjoe, Kuno

Beitragvon Kuno » 7/1/2007, 08:31

Ein zweihöckriges Kamel ist auch nicht gerade typisch für Nordafrika - es deutet darauf hin, dass die englische Einheit, die es verwendete vorher auf dem asiatischen Kontinent eingesetzt war.
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Kuno » 7/1/2007, 08:39

...und das "Zweihöckrige Kamel" habe ich jetzt noch auf keinem Foto vom "Unternehmen SALAAM" gesehen. Gibt es da irgend eine Referenz dazu?

...siehe auch diesen Link: viewtopic.php?t=1097&start=0
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon trapperjoe » 7/1/2007, 13:06

@ Kuestenjaeger

zum Foto selbst: beim LKW fehlen Rückleuchten und Kennzeichen, ausserdem ist die Bereifung für Afrika ungewöhnlich.

Ich habe dieses noch nicht identifizierte Truppenkennzeichen gefunden.
Dateianhänge
unbekanntes Truppenemblem.jpg
Quelle: Die Truppenkennzeichen 1939-1945 / Band 3 / Schmitz/Thies
unbekanntes Truppenemblem.jpg (28.81 KiB) 1819-mal betrachtet
mfG trapperjoe

:ugeek: WHO DARES WINS :ugeek:
Benutzeravatar
trapperjoe
Top Poster
 
Beiträge: 1051
Registriert: 19/10/2005, 13:16
Wohnort: N 52° 24' 6" E 9° 46'56"

Beitragvon DAKKER » 8/1/2007, 08:29

Soviel ich weiss ist in keinem Bericht zu Almasys Unternehmen etwas gesagt, dass sie die originalen Einheitsbezeichnungen der Engländer übernommen haben. Im Gegenteil, um nicht als Spione erschossen zu werden hat man wert darauf gelegt, das Balkenkreuz an den Autos anzubringen (wenn auch ziemlich sehr getarnt...)
DAKKER
 

Beitragvon trapperjoe » 25/3/2007, 19:47

Dieses Foto ist dem Buch Rommel und die Geheimdienste in Nordafrika 1941-1943 entnommen. Das Emblem hat sehr viel Ähnlichkeit mit KJ´s Foto, aber eine Verbindung zu SALAAM/KONDOR läßt sich nicht so einfach herstellen. Vielleicht können unsere Engländer hier helfen und das Emblem identifizieren?
Ich vermute fast, daß bei Schmitz/Thies die beiden Embleme vertauscht wurden
Dateianhänge
Auchinleck.jpg
Dateikommentar: Quelle: Rommel und die Geheimdienste in Nordafrika 1941-1943 von Janusz Piekalkiewicz
Auchinleck.jpg (33.14 KiB) 1265-mal betrachtet
mfG trapperjoe

:ugeek: WHO DARES WINS :ugeek:
Benutzeravatar
trapperjoe
Top Poster
 
Beiträge: 1051
Registriert: 19/10/2005, 13:16
Wohnort: N 52° 24' 6" E 9° 46'56"

Beitragvon Kuestenjaeger » 25/3/2007, 20:01

Oder zwei Leute hatten einfach die gleiche Idee mit dem Zeichen,ohne voneinander gewusst zu haben.
Das Dromedar ist ja dort immerhin weitverbreitet.
Stimme aber trapperjoe's Meinung zu.
Vielleicht sind meine 2 Leute auch Engländer?
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Kuno » 25/3/2007, 20:28

Die Dromedare auf den beiden Fotos sind wohl dieselben (siehe auch die Kopfhaltung). Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, dass die beiden posierenden Deutschen auf dem ersten Foto vor einem Beute-LKW stehen, bei dem das attraktive Zeichen noch nicht übermalt war.
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon trapperjoe » 1/4/2007, 19:20

Knows somebody to which unit this Camel-Emblem at Auchinleck´s Ford belongs? On the other hand, was there a british sign as described in the scan "Salaam.jpg" ?
Help is needed.
mfG trapperjoe

:ugeek: WHO DARES WINS :ugeek:
Benutzeravatar
trapperjoe
Top Poster
 
Beiträge: 1051
Registriert: 19/10/2005, 13:16
Wohnort: N 52° 24' 6" E 9° 46'56"

Beitragvon Kuestenjaeger » 3/9/2007, 13:30

Ein sehr detaillierter Bericht (inklusive Richtigstellungen und Details) über das "Geheimkommando Salam" (oder auch Salaam) von Dr.Werner Beaumont.

Kuno,ich denke,das dürfte Dich ganz besonders interessieren!

Beachtet auch die Fussnoten,grösser ging leider nicht!!

Bericht aus "Die Oase" Jan./Feb. 2001; "Die Oase" Bestellung

Teil I ..... drei weitere folgen
Dateianhänge
geheimkommando_salam_01scan.jpg
geheimkommando_salam_01scan.jpg (99.95 KiB) 1219-mal betrachtet
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Kuno » 3/9/2007, 17:53

Zu der Fussnote 2: Es ist tatsächlich so, dass sich Steffens in seinem Buch ziemlich überheblich über die anderen Mitglieder der Manschaft hinweghebt. Eppler mag ein echtes Grossmaul gewesen sein - aber hier kommt seine Bemerkung über Steffens voll und ganz an den richtigen Platz! Man merkt Steffens' Buch übrigens sehr gut an, wie lange er selber dabei war und von wann weg er nur noch abgeschrieben hat (dummerweise zumeist bei Eppler, welcher auch nicht gerade Hemmungen hatte zu seinen Gunsten zu übertreiben).
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Kuno » 3/9/2007, 17:59

"Schildkröte" wurde meines Wissens nicht von einem englischen Kommando ausgehoben sondern die gerieten ganz simpel in Gefangenschaft, denn anstatt diese wichtige Funkstelle im Hintergrund zu halten wurde sie wohl mit den ins Gefecht geschickten Einheiten geführt. Dumm gelaufen ;-)
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Kuno » 3/9/2007, 18:08

Es häufen sich auch in diesem Bericht die Fehler; ich frage mich manchmal schon, ob die Autoren schlichtweg nicht in der Lage sind, einmal einen Blick auf eine Karte von Nordafrika zu werfen:

A) Das "PASS" Schild war logischerweise nicht am Heck eines Fahrzeugs angebracht sondern VOOOOOOOOOOOORNE; wie sonst hätte ein Wachposten sehen können, dass da ein Fahrzeug ankommt, welches durchzulassen ist?

B) Dem guten Herrn Steffens haben wir mit Sicherheit NICHT die logistischen Gedanken zu verdanken. Die ganze Planung bis ins kleinste Detail oblag ALMASY (und der war auch der Einzige, der Wüstenerfahrung hatte). Alle anderen sogenannten "Brandenburger" waren von irgendwoher zusammengekratzt und hatten im grossen & ganzen von nichts eine Ahnung!

C) JALO liegt wirklich nicht südlich von DERNA sondern südlich von AGEDABIA.

D) KUFRA liegt nicht weiter östlich als JALO sondern viel weiter südlich. Imer das Durcheinander mit den Himmelsrichtungen :-)

E) Es war nie geplant, die Unternehmung von KUFRA aus zu starten sondern von SIWA aus. Dummerweise hatte man diesen Platz aber dann nicht mehr unter Kontrolle, als es endlich losgehen konnte.

F) Dem Autor macht es nichts aus zu schreiben, dass KUFRA im Februar 1942 von den Freifranzosen erobert wurde. Dachte eigentlich, dass dies bereits ein Jahr früher geschehen sei....
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Kuno » 3/9/2007, 18:12

Die sorgfältig ausgewählte Mannschaft für das Unternehmen wirft viele Fragen auf. Vor allem die Funker hatten eigentlich gar nichts im Griff. ZUdem hatten offensichtlich die meisten Leute richtige Probleme mit der Wüste.

Ich habe schon an anderer Stelle darauf hingewiesen: Das Lehrregiment zbV. "Brandenburg" war alles andere als der "Elitekriegerhaufen", als der es in der -vor allem angloamerikanischen- Literatur geren gesehen wird. Es hinterlässt eher den Eindruck, als sei dies nicht viel mehr als eine Art Sammelstelle für kleine Einheiten gewesen, die man sonst nirgends richtig zuteilen konnte.
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

Beitragvon Kuestenjaeger » 3/9/2007, 18:15

Ok,da spricht der kritische Leser!
Gut so,Kuno,das hilft auch mir,mich da besser zurechzufinden.
Das Problem ist ja das gleiche,wie bei Steffens,er war nicht dabei.

Darum hier die nächste Seite...
Dateianhänge
geheimkommando_salam_02scan.jpg
geheimkommando_salam_02scan.jpg (112.11 KiB) 1218-mal betrachtet
Kuestenjaeger
 

Beitragvon Kuno » 3/9/2007, 18:27

"Die Grosse Sandsee" - das ist einerder seltsamsten Punkte an diesem Unternehmen. Das Ding war auf den italienischen Karten zT. gar nicht eingezeichnet. Aber nicht etwa in einem "nicht einsehbaren" Bereich sondern gerade dort wo parallel dazu die Hauptversorgungspiste hinunter nach KUFRA führte. Um es anders zu sagen: Auf den Karten fehlte der Teil, der von der Piste aus mit blossem Auge sichtbar ist :-)
Benutzeravatar
Kuno
Top Poster
 
Beiträge: 10180
Registriert: 28/8/2003, 14:13

VorherigeNächste

Zurück zu Sondereinheiten (Achse)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron